Die Engel erscheinen bei Abraham in Hebron; Isaak wird nochmals verheißen. Die Zerstörung Sodoms. Lots Errettung und Verbrechen

Und am Neumond des 4. Monats erschienen wir dem Abraham bei der Eiche von Mamre, und wir redeten mit ihm und taten ihm kund, daß ihm aus der Sara, seinem Weibe, ein Sohn gegeben werden würde. Und Sara lachte, da sie hörte, daß wir dieses Wort mit Abraham redeten, und wir schalten sie, und sie fürchtete sich und leugnete, daß sie über das Wort gelacht habe. Und wir sagten ihr den Namen ihres Sohnes, wie sein Name auf den himmlischen Tafeln festgesetzt und geschrieben steht, Isaak. Und wann wir zur bestimmten Zeit zu ihr zurückkehren würden, dann hätte sie einen Sohn empfangen.

Und in diesem Monat vollzog GOTT das Gericht über Sodom und Gomorra und Zeboim und das ganze Jordanland und verbrannte sie mit Feuer und Schwefel und vernichtete sie bis auf diesen Tag, wie ich dir all ihr Tun kund getan habe, wie sie ungerecht und sündhaft seien und sich verunreinigten und mit ihrem Leibe hurten und Unreines auf der Erde taten. Und ebenso wird GOTT das Gericht vollziehen an Orten, wo sie nach der Unreinigkeit Sodoms gehandelt haben, gemäß dem Gericht über Sodom.

Und Lot sollten wir retten; denn GOTT gedachte des Abrahams und führte ihn mitten aus der Zerstörung heraus. Aber auch er und seine Töchter taten eine Sünde auf der Erde, die noch nicht auf der Erde geschehen war von den Tagen Adams bis zu jener Zeit; denn der Mann schlief bei seinen Töchtern. Und siehe, es wurde über all seinen Samen auf den himmlischen Tafeln geboten und eingegraben, sie hinwegzuraffen und sie auszurotten und das Gericht an ihnen zu vollziehen gemäß dem Gericht über Sodom und ihm keinen menschlichen Samen auf der Erde übrigzulassen am Tage des Gerichts.

Abraham beim Brunnen des Schwurs.

Geburt Isaaks.

Einsetzung und Feier des Laubhüttenfestes

Und in diesem Monat zog Abraham von Hebron fort und ging und wohnte zwischen Kades und Sur auf dem Gebirge Gerar. Und in der Mitte des 5. Monats zog er von hier fort und wohnte beim Brunnen des Schwurs. Und in der Mitte des 6. Monats suchte GOTT die Sara heim und tat ihr, wie er gesagt. Und sie wurde schwanger und gebar einen Sohn im 3. Monat (1.986/1.976 Jahre), und zwar in der Mitte des Monats (wahrscheinlich selbes Datum, wie Jesu Geburt), in den Tagen, die GOTT zu Abraham gesagt hatte; am Feste der Ernteerstlinge wurde Isaak geboren. Und Abraham beschnitt seinen Sohn am 8. Tage; er wurde zuerst beschnitten gemäß dem Bunde, der für ewig festgesetzt ist.

Und im 6. Jahre der 4. Jahrwoche kamen wir zu Abraham beim Brunnen des Schwurs und erschienen ihm, wie wir zu Sara gesagt, daß wir zu ihr zurückkehren würden, während sie einen Sohn empfangen hätte. Und wir kehrten um im 7. Monat und fanden Sara schwanger vor uns. Und wir segneten ihn und verkündeten ihm alles. was über ihn beschlossen war, daß er nicht eher sterben werde, als bis er noch 6 Söhne gezeugt haben werde, und er werde sie sehen, ehe er sterbe, aber in Isaak werde ihm Namen und Same genannt werden. Und aller Samen seiner Söhne werde zu Völkern werden, und sie würden zu den Völkern gerechnet werden, und von den Söhnen Isaaks werde einer zu einem heiligen Samen werden und werde auch nicht unter die Völker gerechnet werden. Denn ein Erbteil des Höchsten werde er sein, und unter das, was GOTT besitzt, sei all sein Same herabgekommen, damit er GOTT zu einem Volke des Erbes sei vor allen Völkern und damit er ein priesterliches Königtum und ein heiliges Volk sei.

Und wir gingen unseren Weg und verkündeten der Sara alles, was wir ihm gesagt hatten, und die beiden hatten sehr große Freude. Und er baute hier einen Altar dem GOTT, der ihn gerettet hatte, und dem, der ihn erfreute im Lande seiner Fremdlingsschaft, und er feierte ein Freudenfest in diesem Monate 7 Tage in der Nähe des Altars, den er beim Brunnen des Schwurs erbaut hatte. Und er baute Hütten für sich und für seine Knechte an diesem Fest der Hütten auf der Erde. Und in diesen 7 Tagen opferte er an jedem einzelnen Tag auf dem Altar ein Ganzopfer für GOTT, 2 Kinder???, 2 Widder, 7 Schafe, einen Ziegenbock wegen der Sünde, damit er dadurch sich und seinen Samen sühne. Und zum Heilsopfer 7 Widder und 7 Böcke und auch die zu ihnen gehörenden Frucht- und Trankopfer, und all ihr Fett räucherte er auf dem Altar, ein auserwähltes Opfer für GOTT zu schönem Geruch. Und am Morgen und Abend räucherte er als Räucherwerk Weihrauch, Galbanum und Styrax und Narden und Myrten und Ähren und Costus; all diese 7 opferte er zerstoßen, gleich, gleichmäßig gemischt, rein. Und er feierte dieses Fest 7 Tage, indem er sich mit seinem ganzen Herzen und mit seiner ganzen Seele freute, er und alle, die in seinem Hause waren, und es war kein Fremder mit ihm, noch irgend einer, der nicht beschnitten war. Und er pries seinen Schöpfer, der ihn geschaffen hatte, in seinem Geschlecht. Denn nach seinem Gutdünken hatte er ihn erschaffen; denn er wußte und erkannte, daß von ihm die Pflanze der Gerechtigkeit für ewige Geschlechter, und von ihm ein heiliger Samen ausgehen würde, daß er sei wie der, welcher alles gemacht hat. Und er pries und freute sich und nannte den Namen dieses Festes Fest GOTTES, Freude des Wohlgefallens des höchsten GOTTES. Und wir segneten ihn für ewig und seinen Samen nach ihm in allen Geschlechtern der Erde, weil er dieses Fest zu seiner Zeit feierte gemäß dem Zeugnis der himmlischen Tafeln.

Und deswegen ist auf den himmlischen Tafeln über Israel angeordnet, daß sie im 7. Monat das Fest der Hütten 7 Tage in Freude feiern sollen, das vor GOTT angenommen werden wird, ein Gesetz für ewig, nach ihren Geschlechtern, in jedem einzelnen Jahre. Und dieses hat keine Beschränkung der Tage, sondern für ewig ist es über Israel angeordnet, daß sie es begehen und in Hütten wohnen und daß sie Kränze auf ihr Haupt legen und Laubzweige und schöne Baumfrüchte, und an jedem einzelnen Tage ging er mit Zweigen um den Altar herum siebenmal des Tages und am Morgen lobte er und dankte demütig seinem GOTT für alles in Freuden.

Seite zurück  |  Seite vor




Startseite
Buch Jubiläen
Buch Weisheit
Jesus Sirach
Vierte Esra
Buch Henoch

Inhalt
Die Bibel 4 You
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40