Jakobs Flucht mit seiner Familie. Sein Vertrag mit Laban

Und es geschah, nachdem Rahel den Joseph geboren hatte, da ging Laban hin, seine Schafe zu scheren; sie waren nämlich 3 Tagesreisen von ihm entfernt. Und Jakob sah, daß Laban hinging, seine Schafe zu scheren, und Jakob rief Lea und Rahel und redete ihnen ins Herz, daß sie mit ihm kommen sollten nach dem Land Kanaan. Er sagte nämlich, wie er alles im Traum gesehen, und alles, was er mit ihm geredet hatte, daß er in das Haus seines Vaters zurückkehren solle. Und sie sagten: An jeden Ort, wohin du gehst, werden wir mit dir gehen!

Und Jakob pries den GOTT seines Vaters Isaak und den GOTT seines Großvaters Abraham und machte sich auf und lud seine Weiber und seine Kinder auf und nahm seine ganze Habe und zog über den Fluß und kam in das Land Gilead. Und Jakob hatte dem Laban seinen Entschluß verborgen und ihm nichts gesagt. Und im 7. Jahre der 4. Jahrwoche wandte sich Jakob nach Gilead, im 1. Monat, am 21. Tage (2.135 Jahre).

Und Laban verfolgte ihn und traf Jakob im Gebirge Gilead, im 3. Monat am 13. Tage. Und GOTT ließ nicht zu, daß er dem Jakob Böses tat; denn er war ihm bei Nacht im Traum erschienen. Und Laban redet mit Jakob. Und im 15. dieser Tage bereitete Jakob dem Laban und allen, die mit ihm gekommen waren, ein Festmahl, und Jakob schwor dem Laban an diesem Tag und auch Laban dem Jakob, daß sie nicht einer zum anderen in böser Absicht über das Gebirge Gilead hinausgehen wollten. Und er errichtete hier einen Steinhaufen des Zeugnisses genannt wie dieser Hügel.

Früher aber nannte man das Land Gilead Land der Rephaiter; denn das Land der Rephaiter ist dies, und dort sind die Rephaiter geboren, die Riesen, die 10 Ellen und 9 Ellen und 8 Ellen bis herunter zu 7 Ellen lang waren. Und ihre Wohnungen waren vom Land der Kinder Ammon bis zum Berge Hermon, und der Sitz ihrer Herrschaft waren Karnain und Astaroth und Edrei und Misur und Beon. Und GOTT vernichtete sie wegen der Bosheit ihres Tuns; denn sie waren sehr gewalttätig. Und es wohnten statt ihrer die bösen und sündigen Amoriter, und es gibt heute kein Volk, das alle seine Sünden so zum Äußersten getrieben hat, und sie haben kein langes Leben mehr auf Erden.

Und Jakob entließ den Laban, und er ging nach Mesopotamien, des Ostlande. Und auch Jakob kehrte um nach dem Lande Gilead.

Jakob versöhnt sich mit Esau, wohnt in Kanaan und unterstützt seine Eltern

Und er zog über den Jabbok im 9. Monat, am 11. Tage. Und an diesem Tage kam sein Bruder Esau zu ihm, und er versöhnte sich mit ihm, und er ging fort von ihm in das Land Seir, Jakob aber wohnte in Zelten.

Und im 1. Jahre dieser 5. Jahrwoche (2.136 Jahre) in diesem Jubiläum zog er über den Jordan und wohnte jenseits des Jordan und weidete seine Schafe vom Salzmeer bis nach Beth-Sean und bis nach Dothain und bis zum Walde von Akrabbim. Und er schickte seinem Vater Isaak von all seinem Besitz: Kleider und Nahrung und Fleisch und Trank und Milch und Öl und Käse und Datteln des Tales. Und auch so seiner Mutter Rebekka, viermal des Jahres zwischen den Zeiten der Monate, zwischen Pflügezeit und Ernte und zwischen Herbst und Regenzeit, und zwischen Winter und Frühling zum Turm des Abraham. Denn Isaak war vom Brunnen des Schwurs umgekehrt und zum Turm seines Vaters Abraham hinaufgewandert und wohnte dort fern von seinem Sohn Esau.

Denn in den Tagen, da Jakob nach Mesopotamien gegangen war, hatte sich Esau Mahalath, die Tochter Ismails, zum Weibe genommen und hatte alle Herden seines Vaters und seine Weiber zu sich versammelt und war hinaufgezogen und wohnte auf dem Gebirge Seir und hatte seinen Vater Isaak beim Brunnen des Schwurs allein gelassen.

Und Isaak zog hinauf vom Brunnen des Schwurs und wohnte im Turm seines Vaters Abraham auf dem Gebirge von Hebron. Und dorthin schickte Jakob alles, an seinen Vater und seine Mutter, allen ihren Bedarf, und sie segneten Jakob mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele.

Seite zurück  |  Seite vor




Startseite
Buch Jubiläen
Buch Weisheit
Jesus Sirach
Vierte Esra
Buch Henoch

Inhalt
Die Bibel 4 You
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40