Jakobs Reise nach Ägypten.

Verzeichnis seiner Nachkommen

Und Israel machte sich auf von Haran, aus seinem Hause, am Neumonde des 3. Monats und zog auf den Wege zum Schwurbrunnen und brachte dem GOTT seines Vater Isaak am 7. dieses Monats Opfer dar. Und Jakob gedachte des Traums, den er in Bethel geträumt hatte, und fürchtete sich, nach Ägypten hinabzuziehen. Und indem er daran dachte, zu Joseph zu schicken, daß er zu ihm kommen möge, und daß er nicht selbst hinabziehen wolle, blieb er dort 7 Tage, ob es vielleicht sei, daß er ein Gesicht sähe, ob er bleiben oder ob er hinabziehen solle. Und er feierte das Fest der Ernte, der Erstlingsfrucht, von altem Getreide, da es im ganzen Lande Kanaan keine einzige Handvoll Samen im Lande gab; denn dies war eine Teuerung für alle Tiere, für das Vieh und für die Vögel und auch für die Menschen.

Und am 16. Tage erschien ihm GOTT und sprach zu ihm: Jakob, Jakob! Und er sprach: Hier bin ich! Und er sprach zu ihm: Ich bin der GOTT deiner Väter, der GOTT Abrahams und Isaaks! Fürchte dich nicht, nach Ägypten hinabzuziehen, denn zu einem großen Volke, werde ich dich dort machen. Ich werde mit dir hinabziehen und werde dich führen, und in diesem Lande wirst du begraben werden, und Joseph wird seine Hand auf deine Augen legen. Fürchte dich nicht, ziehe hinab nach Ägypten!

Und sie machten sich auf, seine Kinder und die Kinder seiner Kinder, und sie luden ihren Vater und ihre Habe auf die Wagen. Und Israel machte sich auf vom Schwurbrunnen am 16. dieses 3. Monats und zog nach Ägypten. Und Israel schickte den Juda vor sich her zu seinem Sohn Joseph, damit er das Land Gosen besehe; denn dorthin, hatte Joseph seinen Brüdern gesagt, sollten sie kommen, dort zu wohnen, damit sie ihm nahe wären. Dies aber war ein gutes Land im Lande Ägypten für alle und auch für das Vieh und nahe bei ihm.

Und dies sind die Namen der Söhne Jakobs, die mit ihrem Vater Jakob nach Ägypten zogen: Ruben, der Erstgeborene Israels, und dies sind die Namen seiner Söhne: Hanoch, Oallu, Hezron, Karmi. Simeon und seine Söhne; und dies sind die Namen seiner Söhne: Jemuel, Jamin, Ohad, Jachin, Zohar, Saul, der Söhne der...Levi und seine Söhne; und dies sind die Namen seiner Söhne: Gerson, Kahath und Merari. Juda und seine Söhne; und dies sind die Namen seiner Söhne: Sela, Perez und Serah. Issachar und seine Söhne; und dies sind die Namen seiner Söhne: Thola, Pua, Jasub und Simron. Sebulon und seine Söhne; und dies sind die Namen seiner Söhne: Sered, Elon und Jahleel. Und dies sind die Söhne Jakobs mit ihren Söhnen, die Lea dem Jakob in Mesopotamien geboren hatte, 6 und eine Tochter, Dina, ihre Schwester. Und alle Seelen der Söhne Leas und ihrer Söhne, die mit ihrem Vater Jakob nach Ägypten kamen, waren 29, und ihr Vater Jakob dazu; so waren es 30.

Und die Söhne der Silpa, der Magd Leas, des Weibes Jakobs, die dem Jakob Gad und Aser gebar. Und dies sind die Namen ihrer Söhne, die mit ihm nach Ägypten kamen; die Gads: Sephjon, Haggi, Suni, Ezbon...Aroli und Arodi. Und die Söhne Asers: Jimna, Jisva, Bria und ihre eine Schwester Serah. Alle Seelen: 14; und es waren alle Kinder der Lea 44.

Und die Söhne der Rahel, des Weibes Jakobs, waren Joseph und Benjamin. Und dem Joseph wurden in Ägypten, ehe sein Vater nach Ägypten kam, Söhne geboren, die ihm Asnath, die Tochter Potiphars, des Priesters von Hiliopolis, gebar: Manasse und Ephraim.

Und die Söhne Benjamins: Bela, Becher, Asbel, Gera, Naaman, Ehi, Ros, Muppim, Huppim und Ard. Und es waren alle Seelen der Kinder Rahels.

Und die Kinder der Bilha, der Magd Rahels, des Weibes Jakobs, die sie Jakob gebar, waren Dan und Naphtali. Und dies sind die Namen ihrer Söhne, die mit ihnen nach Ägypten kamen; und die Söhne Dans: Husim, Samon, Asudi, Jaka und Salomon. Und sie starben in demselben Jahr, da sie in Ägypten ankamen, und es blieb dem Dan nur Husim. Und dies sind die Namen der Söhne Naphtalis: Jahzeel, Guni, Jezer, Sillem und Iw. Und es starb Iw in Ägypten, der nach dem ersten Jahre der Notzeit geboren war. Und es waren alle Seelen der Kinder Rahels.

Und dies sind und seine Kinder und die Kinder seiner Kinder, alle zusammen 70; und 5, die in Ägypten starben, ehe sie heirateten und ohne Kinder zu haben. Und im Lande Kanaan waren dem Juda 2 seiner Söhne gestorben, Ger und Onan, ohne Kinder zu haben. Und die Kinder Israel begruben die, welche umkamen, und sie wurden unter die 70 Leute gerechnet.

Empfang durch Joseph.

Die Verwaltung Ägyptens durch Joseph.

Jakobs Tod.

Und Israel kam nach Ägypten in das Land Gosen am Neumonde des 4. Monats im 2. Jahr der 3. Jahrwoche des fünfundvierzigsten Jubiläums (2.172 Jahre).

Und Joseph kam seinem Vater Jakob entgegen im Lande Gosen und fiel seinem Vater um den Hals und weinte. Und Israel sprach zu Joseph: Jetzt will ich sterben, nachdem ich dich gesehen habe; und jetzt auch sei gepriesen der HERR, der GOTT Israels, der GOTT Abrahams und der GOTT Isaaks, der seinem Knechte Jakob seine Gnade und sein Erbarmen nicht vorenthalten hat. Es ist mir genug, daß ich dein Antlitz gesehen habe bei meinen Lebzeiten. Ja, wahrhaftig ist das Gesicht, das ich in Bethel gesehen habe; gepriesen sei der HERR, Mein GOTT, in alle Ewigkeit, und gepriesen sei sein Name! Und Joseph und seine Brüder aßen vor ihrem Vater Brot und tranken Wein. Und Jakob freute sich gar sehr, daß er Joseph sah, wie er mit seinen Brüdern vor ihm aß und trank, und er pries den Allschöpfer, der ihn behütet und ihm seine 12 Söhne behütet hatte.

Und Joseph gab seinem Vater und seinen Brüdern als Geschenk, daß sie im Lande Gosen wohnten und in Raemses und seiner ganzen Umgebung ihnen, worüber er vor Pharao herrschte. Und Israel und seine Söhne wohnten im Lande Gosen, dem besten Teile von Ägypten; Israel aber war 130 Jahre alt, als er nach Ägypten kam. Und Joseph ernährte seinen Vater und seine Brüder und auch ihren Besitz mit Brot, wie es ihnen genügte für die 7 Jahre der Not. Und das Land Ägypten litt durch die Not; und Joseph zog überall im Lande Ägypten für den Pharao ein um Korn; und zwar erwarb er Menschen wie Vieh und überhaupt alles dem Pharao.

Und die Jahre der Not gingen zu Ende, und Joseph gab den Leuten, die im Lande waren, Samen und Nahrung, damit sie säten im 8. Jahre; denn der Fluß hatte das ganze Land Ägypten überschwemmt. Denn in den 7 Jahren der Not war er nicht gestiegen und hatte nur wenige Orte am Ufer des Flusses überschwemmt; jetzt aber stieg er, und die Ägypter besäten das Land, und es gab viel Getreide in diesem Jahre.

Und dieses Jahr war das 1. des 4. Jahrwoche des 45. Jubiläums (2.178 Jahre). Und Joseph nahm von dem Korn, das sie gesät hatten, den fünften Teil für den König und 4 Teile ließ er ihnen zur Nahrung und zur Aussaat. Und Joseph machte dies zum Gesetz für das Land Ägypten bis auf diesen Tag.

Und Israel lebte im Lande Ägypten 17 Jahre, und es waren alle Tage, die er lebte, 3 Jubiläen, 147 Jahre; und er starb im 4. Jahr der 5. Jahrwoche des 45. Jubiläums (2.188 Jahre).

Und Israel segnete seine Kinder , ehe er starb, und sagte ihnen alles, was ihnen im Land Ägypten begegnen würde; und in den letzten Tagen, wie es ihnen da ergehen würde, tat er ihnen kund und segnete sie und gab Joseph 2 Erbteile im Lande. Und er entschlief zu seinen Vätern und wurde in der Doppelhöhle im Lande Kanaan nahe bei seinem Vater Abraham begraben, in dem Grabe, das er sich selbst in der Doppelhöhle gegraben hatte. Und er gab alle seine Schriften und die Schriften seiner Väter seinem Sohn Levi, damit er sie bewahre und sie erneuere für seine Söhne bis auf diesen Tag.

Seite zurück  |  Seite vor




Startseite
Buch Jubiläen
Buch Weisheit
Jesus Sirach
Vierte Esra
Buch Henoch

Inhalt
Die Bibel 4 You
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40