Kain und Abel, Adams Kinder

Und in der 3. Jahrwoche, im 2. Jubiläum , gebar sie den Kain und in der 4. gebar sie den Abel und in der 5. gebar sie Awan, sein Tochter. Und im Anfange des 3. Jubiläums (99 Jahre) tötete Kain den Abel, weil GOTT aus seiner Hand das Opfer genommen, aus der Hand Kains aber seine Darbringung nicht angenommen hatte. Und er tötete ihn auf dem Feld, und sein Blut schrie von der Erde zum Himmel, indem es über seinen Mörder Klage führte.

Und GOTT schalt den Kain wegen Abels, deswegen, weil er ihn getötet hatte, verbannte ihn wegen des Blutes seines Bruders und verfluchte ihn auf der Erde. Und deswegen steht auch in den himmlischen Tafeln geschrieben: Verflucht sei, wer seinen Nächsten schlägt in Bösem, und alle, die es sehen und hören, sollen sagen: So sei es! und ein Mensch, der es sieht und nicht sagt: So sei es! ist verflucht wie jener. Und deswegen kommen wir und tun vor dem HERRN, unserem GOTT, alle Sünden kund, die im Himmel und auf der Erde und die im Licht und in der Finsternis und überall geschieht.

Und Adam und sein Weib trauerten um Abel 4 Jahrwochen (28 Jahre), und im 4. Jahre der 5. Jahrwoche (130 Jahre) wurden sie wieder froh, und Adam erkannte wiederum sein Weib, und sie gebar ihm einen Sohn, und er nannte ihn Seth, denn er sprach: GOTT hat uns Samen aufgerichtet auf der Erde, einen zweiten an Stelle des Abel, weil Kain ihn getötet hat. Und in der 6. Jahrwoche zeugte er die Asura, seine Tochter. Und Kain nahm sich seine Schwester Awan zum Weibe, und sie gebar ihm den Henoch am Ende des 4. Jubiläums.

Und im 1. Jahre in der 1. Jahrwoche des 5. Jubiläums (197 Jahre) wurden Häuser auf der Erde gebaut, und Kain baute eine Stadt und benannte ihren Namen nach dem Namen seines Sohnes Henoch. Und Adam erkannte die Eva, sein Weib, und sie gebar ihm noch 9 Kinder. Und in der 5. Jahrwoche des 5. Jubiläums nahm sich Seth seine Schwester Asura zum Weibe, und im 4. Jahre gebar sie ihm den Enos. Er fing zuerst an, den Namen GOTTES auf der Erde anzurufen.

Die Patriarchen von Adam bis Noah

Leben und Bedeutung Henochs

Tod Adams und Kains

Und im 7. Jubiläum in der 3. Jahrwoche nahm sich Enos seine Schwester Noam zum Weibe, und sie gebar ihm einen Sohn im 3. Jahre der 5. Jahrwoche (325 Jahre), und er nannte seinen Namen Kenan. Und am Ende des 8. Jubiläums nahm sich Kenan seine Schwester Mualetet zum Weibe, und sie gebar ihm einen Sohn im 9. Jubiläum in der 1. Jahrwoche im 3. Jahr (395 Jahre) in dieser Jahrwoche, und er nannte seinen Namen Malalel. Und in der 2. Jahrwoche des 10. Jubiläums nahm sich Malalel die Dina, die Tochter Barakiels, Tochter der Schwester seines Vaters, zum Weibe, und sie gebar ihm einen Sohn in der 3. Jahrwoche in ihrem 6. Jahre (412 Jahre) und er nannte seinen Namen Jared. Denn in seinen Tage stiegen die Engel GOTTES, welche die Wächter heißen, auf die Erde herab, um die Menschenkinder zu lehren, Recht und Gerechtigkeit auf der Erde zu üben.

Und im 11. Jubiläum nahm sich Jared ein Weib mit Namen Baraka, die Tochter Rasujals, Tochter der Schwester seines Vaters, in der 4. Jahrwoche dieses Jubiläums, und sie gebar ihm einen Sohn in der 5. Jahrwoche im 4. Jahre (522 Jahre ) des Jubiläums, und er nannte seinen Namen Henoch. Dieser nun ist der erste von den Menschenkindern, von denen, die auf der Erde geboren sind, der Schrift und Wissenschaft und Weisheit lernte und der die Zeichen des Himmel las und nach der Ordnung ihrer Monate in ein Buch schrieb, damit die Menschenkinder die Zeit der Jahre wüßten nach ihren Ordnungen je nach ihrem Monate. Er schrieb zuerst ein Zeugnis auf und bezeugte den Menschenkindern unter dem Erdengeschlecht und die Jahrwochen der Jubiläen sagte er und die Tage der Jahre tat er kund und die Monate ordnete er und die Sabbate der Jahre sagte er, wie wir ihm kund taten.

Und was gewesen ist und was sein wird, sah er in einem Traumgesicht, wie es geschehen wird mit den Menschenkindern nach ihren Generationen bis zum Tode des Gerichts; alles sah und erkannte er und schrieb sein Zeugnis und legte es zum Zeugnis auf die Erde nieder für alle Menschenkinder und für ihre Nachkommen. Und im 12. Jubiläum in der 7. Jahrwoche nahm er sich ein Weib mit Namen Edni, die Tochter Danels, Tochter der Schwester seines Vaters, und im 6. Jahr (587 Jahre) in dieser Jahrwoche gebar sie ihm einen Sohn, und er nannte seinen Namen Methusalah.

Und er war nun bei den Engeln GOTTES 6 Jubiläen (294 Jahre) von Jahren, und sie zeigten ihm alles, was auf der Erde und in den Himmeln ist, die Herrschaft der Sonne, und er schrieb alles auf. Und er zeugte von den Wächtern, die mit den Menschentöchtern sündigten; denn jene fingen an, den Menschentöchtern beizuwohnen, so daß sie sich beschmutzten, und Henoch zeugte über sie alle. Und er wurde weggenommen unter den Menschenkindern, und wir führten ihn in den Garten Eden zu Hoheit und Ehre und siehe, er schreibt dort das Gericht und das Urteil über die Welt und alle Bosheiten der Menschenkinder. Und seinetwegen brachte GOTT die Sintflut über das ganze Land Eden; denn er war dort zum Zeichen gegeben und damit er über alle Menschenkinder zeuge, damit er alles Tun der Generationen sage bis auf den Tag des Gerichts. Und er brachte im Hause des Heiligtums ein Räucheropfer dar, welches angenommen wurde vor GOTT auf dem Berge des Südens. Denn 4 Orte auf der Erde gehören GOTT: der Garten Eden und der Berg des Ostens und dieser Berg, auf dem du heute bist, der Berg Sinai, und der Berg Zion. Er wird geheiligt werden in der neuen Schöpfung zur Heiligung der Erde; deswegen wird die Erde geheiligt werden von aller Sünde und von all ihrem Schmutz unter den Generationen der Ewigkeit.

Und in dem Jubiläum, welches das 14. ist, nahm Methusalah zu seinem Weib Edna, die Tochter Asrials, Tochter der Schwester seines Vaters, in der 3. Jahrwoche des 1. Jahres (652 Jahre) dieser Jahrwoche, und er zeugte einen Sohn und nannte ihn Lamech. Und im 15. Jubiläum in der 3. Jahrwoche nahm sich Lamech ein Weib mit Namen Betenos, die Tochter Barakiels, Tochter der Schwester seines Vaters, und in dieser Jahrwoche gebar sie ihm einen Sohn, und er nannte seinen Namen Noah, indem er sprach: Dieser wird mich trösten über meine Trauer und über all mein Tun und auch über die Erde, die GOTT verflucht hat. Und am Ende des neunzehnten Jubiläums in der siebten Jahrwoche in ihrem sechsten Jahre (930 Jahre) starb Adam, und sie alle, seine Kinder begruben ihn im Lande seiner Erschaffung, und er ist der erste, der in der Erde begraben ist.

Und 70 Jahre fehlten an 1.000 Jahren. Denn 1.000 Jahre sind wie ein Tag im Zeugnisse der Himmel; und deswegen steht geschrieben von dem Baum der Erkenntnis: An dem Tage, da ihr davon eßt, werdet ihr sterben! Deshalb hat er die Jahre dieses Tags nicht vollendet, sondern ist an ihm gestorben. Am Ende dieses Jubiläums wurde Kain getötet ein Jahr nach ihm; sein Haus fiel auf ihn, und er starb mitten in seinem Hause und wurde durch dessen Steine getötet; denn mit einem Stein hatte er Abel getötet, mit einem Stein wurde auch er getötet nach gerechtem Gerichte. Und deswegen ist angeordnet in den himmlischen Tafeln: Mit dem Geräte, mit dem ein Mann seinen Nächsten tötet, mit dem soll er getötet werden; wie er ihn verwundet hat, so soll man ihm tun.

Und 25. Jubiläum nahm sich Noah ein Weib mit Namen Emsara, die Tochter Rakeels, Tochter der Schwester seines Vaters, im 1. Jahr in der 5. Jahrwoche, und im 3. Jahre gebar sie ihm den Sem, und im 5. Jahr gebar sie ihm den Ham und 1. Jahr der 6. Jahrwoche (1.212 Jahre) gebar sie ihm den Japhet.

Seite zurück  |  Seite vor




Startseite
Buch Jubiläen
Buch Weisheit
Jesus Sirach
Vierte Esra
Buch Henoch

Inhalt
Die Bibel 4 You
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40